Going to Vesuv

ALL EYES ON: “VESUV”. Jetzt wird’s feurig! Wir werfen einen Blick auf den Monte Vesuvio in Italien. Er ist der letzte, immer noch aktive Vulkan des europäischen Festlands und genau deshalb die Inspiration für das einzigartige Design unser gleichnamigen Badewanne.
40° 49′ 0″ N, 14° 26′ 0″ E

Vesuv - by Vallone

Vesuv - Vallone MagvesuviocoastInstagramcoco_0206Instagram

Er befindet sich in der Region Kampanien am Golf von Nepal zwischen der antiken Kleinstadt Pompei und der imposanten Millionenstadt Neapel. Der Vesuv ist ein Celebrity unter den Vulkanen und schindet mit seinen 1.281 Metern und rund 17.000 Jahren immer noch mächtig Eindruck. Er gilt, besonders wegen der Nähe zu städtischen Gebieten, als einer der gefährlichsten aktiven Vulkane. Aber kein Grund zur Panik: Das italienische Temperament hat ihn zwar nie ganz verlassen, denn innerlich brodelt er immer noch weiter, zuletzt brach er jedoch im Jahr 1944 aus und zeigte seitdem keine sonderliche Aktivität. Weil keine akute Gefahr vom Vesuv ausgeht, kann man dieses eindrucksvolle Naturphänomen mit gutem Gewissen besichtigen, was definitiv einen Trip wert ist. Am besten man macht sich in den frühen Morgenstunden auf den Weg, um dem Touristenandrang etwas zu entkommen und die Aussicht richtig genießen zu können. Wer wollte nicht schon mal auf einem Vulkan stehen? Richtig, das können wir dann auch schon von unserer „Places to see before I die“-Bucket List streichen! Der wunderschöne Ort „Sorrento“ dient als perfekter Ausgangspunkt, um die Region zu erkunden.

yoldaolmakInstagrammygreatescapesInstagram

S U R R O U N D I N G S

N E A P E L

Die drittgrößte Stadt Italiens liegt direkt am glitzernden Meer des Golfs von Neapel. Dieser begeistert schon seit Jahrhunderten die Menschen mit seiner Schönheit. Viele Musiker und Literaten fanden ihre Inspiration an diesem besonderen Ort aufgrund der malerischen Landschaft und auch ein Normalsterblicher könnte sich bei diesem Anblick glatt in Picasso oder Goethe verwandeln. Die geschwungenen Straßen führen durch Blütengärten und Felsformationen zu Stätten antiker Geschichte mit prachtvollen Bauten. Beim Betrachten der Altstadt Neapels wird deutlich, wieso diese zum UNESCO-Kulturerbe ernannt wurde. Auch die anliegenden Bergdörfer bestechen durch historische Bauwerke, die schon einige Jahrhunderte dort angesiedelt sind. Neben den barocken Kirchen und gotischen Gebäuden sowie den Bauwerken der Normannen und Mauren, gibt es zusätzlich die berühmten, archäologischen Ausgrabungen in der, von den Römern gegründeten Stadt „Pompeji“ zu bewundern. Es sollte zusätzlich noch Zeit für einen Abstecher zu der wohl schönsten Insel des Tyrhennischen Meeres, Capri, eingerechnet werden, denn hier liegen die sorgfältig gepflegten Felder aus dunkler, satter Vulkanerde, aus denen das ganze Jahr über unzählige Sorten von Gemüse und Obst sprießen.

Übernachtungsmöglichkeiten:

Punta Tragara, Capri / San Pietro, Neapel / Grand Hotel Vesuvio, Neapel / Bellevue Syrene, Sorrene / Maison La Minervetta, Sorrene /

Dove mangiare?

Die Italiener lieben das Essen wie kaum ein anderes Volk und diese Liebe und Leidenschaft findet sich natürlich auch in der italienischen Küche wieder. Italien ist tief verwurzelt in seinen Traditionen was das Essen betrifft – so wie wir die italienische Küche kennen und lieben gelernt haben eben. Doch es gibt in Italien nicht nur überragende Pasta und Pizza alla Mama, nein, immer mehr moderne Restaurants und junge Köche überraschen die Gäste mit einer reichen Vielfalt an traditionell-modernen Speisen. Besonders beliebt in der Region am Golf von Neapel sind frischer Fisch, sündige Süßspeisen und guter Wein, natürlich. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass das Essen frisch und vor allem regional serviert wird. Molto bene!

Tipps: La Stanza del Gusto / Caruso Roof Garden/ Il Pizzaiolo del Presidente / Capasso / Sant’Anna da Emilia

Probieren: Tintenfischpastete

everythingeverywhereInstagramdella_gondolaInstagram

micheleeeevInstagrampapullinoInstagram

queenjongInstagramtiffaneyinthecityInstagram

Attrazioni:

Vulkan Vesuv / Shoppingmall Vulcano Buono, Nola / Trauminsel Capri/ Ausgrabungen in Pompei / Altstadt von Neapel / Strände

Mitreißende Events, die man nicht verpassen sollte

Winter
Karneval in Kampanien (Februar): um die Karnevalszeit bietet Kampanien eine lebhafte Stimmung, in der es lustig und bunt zugeht. Gefeiert wird mit Umzügen, typischen Karnevalsspeisen und reichlich Süßigkeiten, auf die man in der Fastenzeit zuvor noch verzichten musste.

Frühling
„Maggio dei Monumenti“ (von Mai bis Juni): das größte kulturelle Fest in Kampanien, bei dem die Türen vieler sehenswerter Bauwerke geöffnet werden. Gefeiert wird mit Theateraufführungen, Konzerten und Ausstellungen.

Sommer
„Ferragosto“ (15. August): einer der wichtigsten Feiertage in Italien wird mit Feuerwerk, Aufführungen und traditionellen Speisen zelebriert, während die Geschäfte geschlossen bleiben. Der Ferragosto zelebriert den „Wendepunkt des Sommers“, weil der 15. August als heißester Tag im Jahr gilt.

Herbst
Napoli Pizza Village (5.-9. September): Pizzalover aufgepasst, tatsächlich dreht sich an diesen Tagen in Neapel alles um die Pizza. Diese wurde schließlich dort erfunden, weshalb ihr seit 2012 ein eigenes Fest gewidmet wird. Die Promenade Neapels verwandelt sich daher jedes Jahr im September in eine Pizza-Partymeile.

Festa di San Matteo
Am 21. September zelebriert die Stadt Salerno ihren Stadtpatron San Matteo: eine große Prozession bahnt sich durch die engen Gassen der mittelalterlichen Stadt, bevor sich die Bewohner von Salerno an der Kathedrale San Matteo einfinden. Drei Tage lang wird gefeiert und zum Abschluss gibt es ein großes Feuerwerk über dem Meer.

giuseppe_campagnaInstagramvesuviocoastInstagram

T I M I N G

Wer den neuen Bikini zur Schau stellen will, sollte sich den Golf von Neapel im Sommer nicht entgehen lassen. Er erfreut sich dann nämlich eines herrlich mediterranen Klimas und wickelt seine Touristen mit Sommertemperaturen zwischen 25°C und 31°C um den Finger.
Angenehme Badetemperaturen gibt es von Ende Juni bis Anfang Oktober, ja richtig gehört, selbst im Oktober liegt die Wassertemperatur noch bei 22°C und lädt somit zum Baden ein. Besonders ideal dafür ist die Insel „Ischia“ mit ihren bezaubernden Sandstränden. Aber auch auf der sorrentischen Halbinsel in „Meta di Sorrento“ gibt es einen Sandstrand, der sich sehen lässt. Eher nichts führ Wintersport-Addicts: Im Winter liegen die Temperaturen zwischen vier und elf Grad und Schnee ist daher ein besonderes Ereignis.

VESUV BY VALLONE

Ein Trip zum Vesuv bietet also ein aufregendes und kontrastreiches Programm. Angelehnt an den einzigartigen Vulkan, kann unser Statementpiece VESUV auch in deinen vier Wänden Kontraste setzen.

vallonebathInstagram
by Marina & Anita / 26. Oktober 2015 Fotos: Instagram, Vallone